Wie es Deutschlan gelungen, die Zahl der Todesfälle  des Cokronavieus einzudämen?

Apr 14, 2020 | Studien & Berichte | 0 comments

Europäisches Zentrum für Terrorismusbekämpfung und Intelligence Studies – Deutschland & Niederlande

Wie es Deutschlan gelungen, die Zahl der Todesfälle  des Cokronavieus einzudämen?

Das europöische Zentrum für Terrorismusbekämpfung und Nachrichtdienst,Deutschland und Niedrelande 3

Vorbreitet von Jassim Mohammed: Forscher in Terrorismus- und Nchrichtdienstfragen,Bon

Deutschland, europäische Länder und die ganze Welt sind mit der „Katastrophe“ des neuen Corona-Virus konfrontiert, und trotz der Bemühungen dieser Regierungen waren die von Deutschland und den Ländern Europas und des Westens ergriffenen Maßnahmen spät und schwach.

Derzeit werden Anstrengungen zur Bekämpfung des Corona-Virus unternommen, die in den kommenden Wochen, insbesondere in Deutschland, möglicherweise zu besseren Ergebnissen bei der Reduzierung von Infektionen und Todesfällen führen werden.

Die Botschaft von Bundeskanzlerin Merkel hat es nicht geschafft, den deutschen Staatsbürger nach dem Ausbruch des Corona-Virus in Deutschland und der Welt zu beruhigen, und seine Reaktion ist viel größer geworden als die Fähigkeit der europäischen Regierungen.

Merkels Rede Mitte März 2020, in der sie erklärte, dass mehr als 60% der deutschen Bevölkerung mit dem Corona-Virus infiziert sein könnten, widerspricht ihrer jüngsten Aussage

Deutsche und europäische Bürger geraten in Panik, weil Wissenschaftler bisher keinen Impfstoff finden konnten, auch wenn dieser nur vorübergehend ist, um die Höhe der Infektionen zu verringern.

Die Empfehlungen der Bundesregierung, die die Verletzten aufforderten, sich an die Selbstquarantäne zu halten und zu Hause zu bleiben und nur in Notfällen Gesundheitszentren zu besuchen, stelleten die Fähigkeit der Regierung in Frage, die notwendige medizinische Versorgung bereitzustellen.

Die deutsche Aktionen gegen die Katastrophe von der  Corona-Pandemie:

-Die Teilnahme der deutschen Armee: Die Beteiligung der deutschen Armee war ein positiver Schritt, den Deutschland auf andere und unkonventionelle Weise investierte.Deutschland militarisierte nicht die Straße, sondern führte logistische Unterstützung für die medizinischen Einrichtungen wie das Tragen der Infizierte , den Bau von Feldkrankenhäusern und möglicherweise eine schnelle Untersuchung sowie die Beteiligung von Ärzten aus der Armee. Jede Bitte um Hilfe von zivilen Stellen wird von den örtlichen Führungsriegen an das regionale Armeekommandozentrale in der Hauptstadt Berlin weitergeleitet und entschieden.

Die Ankündigung der allgemeinen Mobilmachung:Deutschland berief pensionierte Ärzte und Krankenschwestern ein und veranlasste Medizinstudenten und Krankenpflegeschüler zur Arbeit. Außerdem forderte es eine Reserve von 70.000 Menschen. Berichten zufolge wurden 15.000 Soldaten herbeigerufen, um zur Logistik und Unterstützung von Gesundheitseinrichtungen beizutragen.

-Schließung der Landgrenzen:Deutschland hat die Landgrenzen zu europäischen Nachbarländern wie Frankreich, der Schweiz, Polen, der Tschechischen Republik und Dänemark geschlossen.Es erlaubte nur den deutschen Staatsbürgern, den ständigen Einwohnern und den Lastwagen,die mit Waren und Materialien belastet sind, zu durchqueren.

Bumpen von Geldern: Deutschland hat in diesem Rahmen proaktive Maßnahmen ergriffen und einen dringenden Notfallplan entwickelt, um die wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona zu bewältigen. Es hat „Billionen Euro“ bereitgestellt, um Unternehmen und den Verlust von Arbeitsplätzen zu kompensieren, medizinische Einrichtungen zu unterstützen und das Koch-Institut für Forschung und medizinische Laboranalyse nach einem Impfstoff suchen zu lassen.

Einsatz des GPS-Systems:

Die Kontroverse über den Einsatz von Mobiltelefontechnologie zur Erreichung der Verletzten warf ein grundlegendes Problem auf, beispielsweise den Datenschutz.

Bundesbeauftragter für Datenschutz Ulrich Kelber sagte am 27. März 2020, dass es in einer Krise wie Corona keinen Sinn mache, über das Recht auf Datenschutz zu sprechen, sondern die Handydaten der verletzten Person offenzulegen.

Schätzungen zufolge stimmt Deutschland der Einführung des Smartphone-Tracking-Systems größtenteils zu, da die Bekämpfung von Corona heute mehr Priorität hat als die Privatsphäre des Einzelnen.

Notrufzentralen und Bergungsbetten: Die Bundesregierung verfügt über größere Notrufzentralen in europäischen Ländern, einschließlich einer von mehr als 20.000, während die europäischen Länder durchschnittlich fünftausend Zentren haben

-Bereitstellung von ausgestatteten Labors: Bereitstellung von Laborkapazitäten und medizinischer Schutzausrüstung wie Masken und Mänteln sowie Unterstützung spezialisierter medizinischer Teams.

-Logistische Unterstützungspunkte:Die deutsche Armee hat in ganz Deutschland vier logistische Unterstützungspunkte eingerichtet, um die Verletzten zu transportieren und die Bemühungen zur Bekämpfung von Corona zu unterstützen.

Wird es Merkel gelingen, die Corona-Krise zu führen?

Deutschland, angeführt von Merkel, hat frühere europäische Krisen wie die Finanzkrise 2008, die Griechenlandkrise, die Flüchtlingskrise 2015 und schließlich die Brexit-Krise gemeistert. Ist es Merkel gelungen, sich dem Corona-Virus zu stellen?

Bundeskanzlerin Merkel im Jahr 2020 ist nicht Merkel im Jahr 2008, da Merkel viel an Popularität verloren hat und stark geschwächt wurde. Dies spiegelte sich in der aktuellen Bundesregierung und der Regierungskoalition wider.

Deutschland ist es relativ gelungen, gegen Corona zu kämpfen, das Italien, Frankreich und Spanien getroffen hat. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Deutschland nach Corona allein in der Führung Europas sein wird, da Deutschland aufgrund des mangelnden Wunsches der deutschen politischen Klasse nicht die Rolle der internationalen oder europäischen Führung spielen kann. Schätzungen zufolge kann Deutschland also nicht führen Europa ohne Frankreich.

Es scheint, dass die Kurna-Viruskrise den deutschen Bundeskanzler bei der Bewältigung der Krise auf die Probe stellen wird, und jüngste Umfragen zeigen, dass mehr als 50% der deutschen Bevölkerung der Ansicht sind, dass die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen in die richtige Richtung gehen. Es wird erwartet, dass es in den nächsten zwei Wochen positive Ergebnisse bei der Reduzierung von Verletzungen und Todesfällen in Deutschland geben wird, dh nachdem die Ergebnisse der jüngsten Maßnahmen der Bundesregierung veröffentlicht wurden. Wenn das stimmt, wird erwartet, dass Merkel wieder aufgezogen wird.

Das Urheberrecht ist dem Europäischen Zentrum für Terrorismusbekämpfung und nachrichtendienstliche Studien vorbehalten